Wenn Gott an dir vorübergeht
 

Atem der Hoffnung / 17. Februar 2018

Als Jesus seinen Jüngern mitten auf einem stürmischen See begegnet, erleben sie eine Überraschung. Gott hilft manchmal anders als wir es erwarten.

 
Trotzdem an Gott festhalten
 

Atem der Hoffnung / 20. Januar 2018

Predigt mit Ronja Wolf. Das Leid erzählt Lügen über Gott: Er ist nicht da, er ist nicht gut, er ist machtlos. Glauben heißt, trotzdem an Gott festzhalten. Hiob zeigt, wie das geht.

 
In 40 Tagen zu Gott
 

Atem der Hoffnung / 12. Januar 2018

Predigt mit Johannes Naether. Viele Menschen wünschen sich, Gott zu begegnen. Manche beten jeden Tag und gehen in die Kirche und glauben deshalb, Gott zu kennen. Aber ist es so einfach?

 
Glaube ist stärker
 

Atem der Hoffnung / 6. Januar 2018

Predigt mir Pastor Ralf Schönfeld. Manchmal fühlen wir uns vom Schicksal verfolgt, das Leben scheint unerträglich. Ein Blinder, der sich nicht beirren lässt, zeigt, dass echte Hilfe möglich ist.

 
Das Eine ist nötig
 

Atem der Hoffnung / 30. Dezember 2017

Unser Leben ist hektisch geworden, es gibt so viel zu tun. Im Haus von Freunden macht Jesus deutlich, wie man sich auf das Wesentliche besinnen kann.

 
Echte Weihnachtsfreude
 

Atem der Hoffnung / 24. Dezember 2017

Wie Kinder sich auf ihre Geschenke unter dem Baum freuen, sollten wir uns alle über das freuen, was Gott uns mit Jesus geschenkt hat. So wird es ein frohes Fest.

 
Was für einen Jesus wollen wir?
 

Atem der Hoffnung / 17. Dezember 2017

Was für einen Jesus wollen wir? Manchmal haben wir eine genaue Vorstellung davon, wie Jesus unser Leben zum Guten wenden soll. Aber was ist, wenn unsere Erwartungen nicht erfüllt werden?

 
Ein Gott, der uns mit Liebe überrascht
 

Atem der Hoffnung / 9. Dezember 2017

Die anderen rümpfen die Nase, aber Jesus wendet sich der Frau zu, die ihm Ehre erweist. Gott ist immer wieder überraschend liebevoll zu uns Menschen.

 
Jesus - den Menschen, ein Mensch
 

Atem der Hoffnung / 3. Dezember 2017

Nicht nur Geburt und Tod von Jesus waren entscheidend, sondern sein Menschsein dazwischen. Weihnachten ist eine gute Zeit, seinem Vorbild zu folgen.