Glücklichsein kann man lernen

Das Geheimnis eines glücklichen Lebens (8)
 

Glücklichsein kann man lernen / 21. Dezember 2011

Manche Wege zum Glücklichsein sind Sackgassen, in denen man hoffnungslos feststeckt. Warum eine bestimmte Menschengruppe länger, glücklicher und gesünder lebt.

 
Fit und fröhlich (7)
 

Glücklichsein kann man lernen / 21. Dezember 2011

„Jogger kennen keine Depression", sagen uns Psychologen und Mediziner. Fühlen Sie sich wie ein alter Klepper oder wie ein Rennpferd? Warum auch alte Menschen fit und fröhlich sein können.

 
Die Kraft positiver Überzeugungen (6)
 

Glücklichsein kann man lernen / 21. Dezember 2011

Es gibt viele Überzeugungen oder Einstellungen, die uns krank und unglücklich machen. Doch vier typische Denkweisen stören unseren inneren Frieden ganz besonders.

 
Die Kraft positiver Überzeugungen (5)
 

Glücklichsein kann man lernen / 21. Dezember 2011

Warum sind Menschen so wie sie sind? Können wir uns ändern? Wie entstehen unsere Überzeugungen, die uns glücklich oder unglücklich machen?

 
Positiv und glücklich leben (4)
 

Glücklichsein kann man lernen / 21. Dezember 2011

„Ein Pessimist hat keinen guten Tag", sagte einmal der weise Salomo. Welche anderen Lebenshaltungen belasten uns außerdem und machen uns krank und unglücklich?

 
Positiv und glücklich leben (3)
 

Glücklichsein kann man lernen / 21. Dezember 2011

Schlucken oder rausschreien? Was hilft, wenn negative Gefühle und innere Konflikte uns krank machen?

 
Unnötig krank? – Nein danke! (2)
 

Glücklichsein kann man lernen / 21. Dezember 2011

Vegetative Dystonie, psychovegetatives Syndrom, funktionelle Krankheit – sie alle bedeuten, dass hier keine rein körperliche Erkrankung vorliegt, sondern dass innere Konflikte den Körper belasten. Warum machen negative Gefühle uns krank?

 
Unnötig krank? – Nein danke! (1)
 

Glücklichsein kann man lernen / 21. Dezember 2011

Etwa die Hälfte aller Patienten haben Beschwerden, weil negative Gefühle und Überzeugungen sie krank machen. Ihnen kann man deshalb mit Tabletten und Tinkturen nur wenig helfen. Wie entstehen solche psychosomatischen Krankheiten?