Ein Engel kündigt Maria die Geburt Jesu an
 

Weihnachten / 1. Dezember 2017

Ein Engel sprach zu Maria: „Du wirst schwanger werden und einen Sohn zur Welt bringen. Jesus soll er heißen. Er wird mächtig sein, und man wird ihn Gottes Sohn nennen.“ (Lukas 1,26-38)

 
Jesus wird als Retter erkannt
 

Weihnachten / 1. Dezember 2017

Simeon segnet den neugeborenen Jesus und sagt: „Gott hat dieses Kind auserwählt!“ Gerald Förster liest aus Lukas 2,25-40, wo eine Begebenheit im Tempel in Jerusalem erzählt wird.

 
Der Friedefürst wird verheißen
 

Weihnachten / 1. Dezember 2017

„Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell. Du weckst lauten Jubel […]“ Winfried Vogel liest Jesaja 9,1-6.

 
Jesu Geburt
 

Weihnachten / 1. Dezember 2017

Ein Engel spricht: „Josef, fürchte dich nicht. […] Maria wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden.“ (Matthäus 1,18-24)

 
Der Friedefürst wird verheißen
 

Weihnachten / 1. Dezember 2017

„Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ist auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst […].“ Nach Jesaja 9,1-6.

 
Marias Loblied
 

Weihnachten / 1. Dezember 2017

Maria sagt: „Denn er, der Mächtige, ist heilig, und er hat Großes für mich getan. Seine Barmherzigkeit gilt von Generation zu Generation allen, die ihn ehren.“ René Walter liest Lukas 1,39-56.

 
Jesu Geburt
 

Weihnachten / 24. Dezember 2016

Adrian Duré liest die Weihnachtsgeschichte auf Spanisch vor.

 
Jesu Geburt
 

Weihnachten / 24. Dezember 2016

"Fürchtet euch nicht!“ Robert Williams liest die Weihnachtsgeschichte der Geburt Jesu aus seiner englischen Bibel.

 
Eine absurde Heilige Nacht
 

Weihnachten / 23. Dezember 2016

Ist es nicht peinlich, unter welchen Umständen der Sohn Gottes Mensch wird und wie er von Vielen abgelehnt wurde? Doch das Absurde ist Ausdruck der Liebe Gottes.