Serie

Auf dem Weg des Buches

Auf dem Weg des Buches

Unterwegs auf den Spuren der Bibel durch das Alpenvorland, die Geschichte Europas und die Musik der Reformation.

Hannah und Mary begeben sich auf eine Spurensuche der Gegenreformation an einem Pilgerweg von Passau bis Schladming, dem "Weg des Buches". An Denkmälern, Museen und im Gespräch mit Experten, erfahren sie aus einer Zeit, geprägt von Kriegen und Not, in der Menschen für ihren Glauben ihr Leben aufs Spiel setzten.

Kurt Piesslinger, Historiker und Theologe, erzählt vom Aufstieg des Christentums zur Staatsreligion, über die Rolle der wichtigsten Reformatoren in Europa bis hin zu deren Erbe und den noch heute sichtbaren Auswirkungen.

Aus musikalischer sicht interpretiert der Komponist und Musiker Jakob Gruchmann Lieder und Gesänge, die neben der heiligen Schrift in Form von Gesangsbüchern ihren Weg in die Häuser von Gläubigen fanden und der Reformationsbewegung Aufschwung verliehen.

Neueste Episoden

27. Juli 2017

Eine Höhle diente den Geheimprotestanten als sicherer Ort für ihre Gottesdienste. In Worms steht Luther in aller Öffentlichkeit vor dem Reichstag.

23. Juli 2017

Zur Halbzeit ihrer Pilgerreise erreichen Hannah und Mary den Traunsee. Das, was an einem Tag in Wittenberg 1517 geschah, hat die Welt verändert.

20. Juli 2017

Das Evangelische Museum Oberösterreich stellt die Reformation im Alpenvorland vor. Luthers Reise nach Rom im Jahr 1511 prägte ihn nachhaltig.

Schreiben Sie uns

Bitte füllen Sie dich folgenden zwei Felder nicht aus!

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!