News

Ordensverleihung der Malteser für Erich Lischek
Erich Lischek im Studio | Foto: Sebastian Frey

Ordensverleihung der Malteser für Erich Lischek

Hope Channel-Gast wird geehrt

Am 2. März wurden sechs Persönlichkeiten von Hilfsorganisationen mit dem seltenen Verdienstorden „Pro Merito Melitensi“ ausgezeichnet. Mit der besonderen Ehrung bedanken sich die Malteser für die langjährige und intensive Zusammenarbeit bei Einsätzen in der Not- und Katastrophenhilfe im In- und Ausland. Dabei wurde Pastor Erich Lischek das Kommandeurkreuz verliehen.

Lischek hatte 1987 ADRA Deutschland gegründet und bis zu seiner Pensionierung Ende 2012 geleitet. Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland hat im Jahr 2015 nach eigenen Angaben über 2,5 Millionen Menschen in 45 Ländern direkt oder indirekt unterstützt. Bei der Preisverleihung wurde Erich Lischek als „treuer Partner und guter Freund der Malteser“ bezeichnet. Er habe zu den Initiatoren, Gründern und ersten Vorstandsmitgliedern der Aktion Deutschland Hilft gehört. Gerade in den ersten Jahren habe er sich sehr intensiv für den Aufbau des Bündnisses eingesetzt und uneigennützig die verschiedenen Mitgliedsorganisationen zusammengeführt. Dabei sei es Lischek stets um die Verpflichtung gegangen, Menschen in Not zu helfen. (Quelle: APD)

In der Hope Channel-Sendung "Im Gespräch" erzählt Erich Lischek aus seinem Leben.

Zurück