Umstieg auf HD

Ab sofort strahlt Hope Channel Fernsehen auf einem neuen Sendeplatz in HD aus. Alle wichtigen Fragen rund um den Umstieg haben wir für Sie zusammengestellt.

HD bedeutet „Hohe Auflösung“ (engl.: high definition). Vorteil von HD sind deutlich schärfere Bilder, die mehr Details erkennenlassen und größere Bildschirme ermöglichen.

 

 

Muss ich mir einen neuen Fernseher kaufen?

Um Hope Channel TV in HD-Bildqualität sehen zu können, ist ein HD-fähiger Fernseher nötig. Dennoch muss kein neues Fernsehgerät beschafft werden. Sie können Hope Channel HD in bisheriger Bildqualität weiterhin sehen. Notwendig dazu ist ein HD-fähiger Receiver mit Scart-Anschluss. Wenn Sie sich im Nachgang ein HD-Fernsehgerät anschaffen, kann auch dieses problemlos an den Receiver angeschlossen werden.

 

Woran erkenne ich, ob mein Satellitenreceiver und/oder Fernseher HD-tauglich sind?

HD-fähige Geräte tragen in der Regel auf der Vorderseite die Buchstaben „HD“. Übliche Bezeichnungen sind neben „HD“ zum Beispiel „High Definition“, „full-HD“, „HD-ready“, „HD 1080“, „HD 720“ und „DVB-S2“. Weitere Hinweise finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung. Wenn Sie bereits Programme in HD empfangen können, sind Ihre Geräte ebenfalls HD-tauglich.

 

Muss ich etwas an meiner Satellitenschüssel ändern?

Nein, daran brauchen Sie nichts verändern.

 

Brauche ich einen neuen Receiver?

Ja, um Hope Channel TV empfangen zu können, brauchen Sie einen HD-Receiver. Ohne diesen können Sie Hope Channel TV leider nicht sehen. Zu beachten ist: Bei neueren Fernsehgeräten („Smart-TV“) sind oft gar keine extra Receiver nötig, sondern alles ist schon fertig eingebaut.

 

Ich habe schon HD-fähige Geräte. Wie finde ich Hope Channel in HD?

Sie finden Hope Channel TV über den automatischen Sendersuchlauf. Näheres dazu erfahren Sie in Ihrer Bedienungsanleitung. Die Aktualisierung ist nötig, da der neue Sendeplatz „Hope Channel HD“ erst seit Juni 2015 existiert und die Gerätehersteller ihn daher noch nicht bei ihrer werksseitigen Programmierung berücksichtigen konnten.

Achtung: Bei einigen Geräten wird der Hope Channel HD unter dem falschen Namen „DAF …“ in der Senderliste geführt. Diese Geräte verfügen leider noch nicht über eine Aktualisierungsfunktion der Namenseinträge. In dem Fall ist kein Suchlauf notwendig, sondern nur das Ändern des veralteten Namens.


Ich finde Hope Channel HD weder über den automatischen Sendersuchlauf noch unter „DAF…“. Was muss ich tun?

Nutzen Sie den Transpondersuchlauf oder den manuellen Sendersuchlauf (zum Teil auch bezeichnet als „Erweiterte Suche“ oder „Profisuche“). Damit können Sie den Hope Channel genau nach der Frequenz und weiteren technischen Merkmalen suchen (siehe Infokasten Profisuche auf der Rückseite). Näheres für den Umgang mit Ihrem Gerät erfahren Sie in der Bedienungsanleitung oder bei Ihrem Händler.

 

Sollte ich etwas bei der Anschaffung von Geräten beachten?

Es ist empfehlenswert, die Geräte bei einem Fachhändler zu kaufen und nicht im Discounter, da Fachhändler auch als Ansprechpartner bei Fragen oder im Reparaturfall zur Verfügung stehen. Zudem können Sie Ihren neuen Receiver oder Fernseher beim Fachhändler gleich auf den Hope Channel HD aktualisieren lassen und müssen dies nicht zu Hause tun.

 

Muss ich auf HD umsteigen, um Hope Channel weiterhin schauen zu können?

Ja. Bis einschließlich 31.10.2015 wird Hope Channel TV  auf dem gewohnten Sendeplatz zu finden sein; danach sind wir leider nur noch auf dem neuen Sendeplatz und in HD zu finden.

 

Ich höre Hope Channel Radio. Ändert sich da auch etwas?

Für Hope Channel Radio ändert sich nichts; Sie finden es auch in Zukunft auf dem gewohnten Sendeplatz.

 

Was muss ich einstellen, wenn ich Hope Channel über Kabelfernsehen schaue?

Sie brauchen nichts verändern, da Ihre Kabelgesellschaft die Einstellung vornehmen muss. Soweit uns bekannt, informieren wir die Kabelgesellschaften über die Veränderung. Sollten Sie Hope Channel TV durch die Umstellung nicht mehr übers Kabel empfangen können, fragen Sie bitte bei Ihrer Kabelgesellschaft nach.