Episode

Glasunow-2 Freundschaften und Reisen über alle Grenzen

Angesehene russische Komponisten und Kritiker hatten sich zu einem „mächtigen Häuflein“ zusammengetan und sich isoliert. Mit seiner Jungendlichkeit und seinem Können mischt Alexander Glasunow diesen Kreis ordentlich auf. Schnell befreundet er sich mit vielen und fährt mit seinem späteren Verleger auf eine ausgedehnte Reise. In Weimar treffen sie Liszt, der Glasunows 1. Sinfonie aufführt. Weiter geht die Reise nach Spanien. Und auf der Rückreise hört Glasunow Wagner auf dem grünen Hügel in Bayreuth. Seine 2. Sinfonie widmet Glasunow dem Andenken von Franz Liszt.

12 AUFRUFE Teilen 0

Moderator

Joachim Lippert

Schreiben Sie uns

Bitte füllen Sie dich folgenden zwei Felder nicht aus!

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!