Verbunden mit verfolgten Christen
 

Atem der Hoffnung / 11. November 2018

Mehr als 200 Millionen Christen werden weltweit verfolgt. Einige davon suchen bei uns Schutz. Wir wollen ausdrücken, dass wir alle zur Familie Gottes gehören.

 
Im Sturm geborgen
 

Atem der Hoffnung / 4. November 2018

Tränen, dicker Kloß im Hals, wir sind verletzt – und Jesus schläft. Woher kam die Geborgenheit, in der er trotz aller Herausforderungen lebte? Wie finden wir sie?

 
Erwartung und ihre Erfüllung - Predigt mit Tobias Koch
 

Atem der Hoffnung / 28. Oktober 2018

Wir erwarten viel voneinander und enttäuschen uns gegenseitig oft genug. Von Gott lernen wir, trotzdem zu lieben und von seiner Zukunft alles zu erwarten.

 
Gnade ist genug - Predigt mit Martin Knoll
 

Atem der Hoffnung / 21. Oktober 2018

Gott lässt manches Schwere in unserem Leben zu, so wie bei Paulus. Gott antwortet auf die Bitte um Erleichterung: Meine Gnade reicht aus.

 
Vergeben, wie Gott vergibt - Predigt mit Winfried Vogel
 

Atem der Hoffnung / 14. Oktober 2018

Es ist die gute Nachricht der Bibel: Schuld kann getilgt, Unrecht kann vergeben werden. Jesus will, dass wir einander auch so vergeben wie Gott uns vergibt.

 
Warum Jesus jede Schublade sprengt - Predigt mit Bert Seefeld
 

Atem der Hoffnung / 7. Oktober 2018

Das Miteinander ist oft von Vorurteilen und Schuldzuweisungen geprägt. Jesus sagt, dass erfahrene Vergebung befähigt, verständnisvoll mit dem Anderen umzugehen.

 
Die Investition deines Lebens - Predigt mit Eugen Hartwich
 

Atem der Hoffnung / 30. September 2018

Was meinte Jesus, als er sagte, dass Geben seliger sei als Nehmen? Die Bibel rät zu einem weisen Umgang mit unseren Ressourcen. Das bringt Segen.

 
Jesus folgen - Predigt mit Wolfgang Dorn
 

Atem der Hoffnung / 23. September 2018

Biblische Nachfolge ist ein gemeinsamer Weg mit Jesus. Auf diesem Weg erleben wir Berufung, Heilung und eine neue Zugehörigkeit.

 
Ein Gott, der uns mit Liebe überrascht - Predigt mit Vito Kukic
 

Atem der Hoffnung / 16. September 2018

Die anderen rümpfen die Nase, aber Jesus wendet sich der Frau zu, die ihm Ehre erweist. Gott ist immer wieder überraschend liebevoll zu uns Menschen.