Im Gespräch - mit Hannele Ottschoffski
 

Im Gespräch / 2. Juni 2019

Sie ist abenteuerlustig, sprachlich begabt und packt da an, wo sie gebraucht wird. Hannele Ottschoffski lässt sich gerne immer wieder auf Neues ein.

 
Elisabeth Mittelstädt
 

Im Gespräch / 12. Mai 2019

„Gott kann viel mehr tun, als wir von ihm erbitten oder uns vorstellen können“, sagt Elisabeth Mittelstädt, Gründerin der christlichen Frauenzeitschrift LYDIA.

 
Oliver Gaw
 

Im Gespräch / 5. Mai 2019

„Ein Herzinfarkt ändert alles“ sagt Oliver Gaw. Ein schwerer Herzinfarkt hat ihn, seine Beziehungen und seine Einstellung zum Leben verändert.

 
Angelika Pfaller
 

Im Gespräch / 14. April 2019

Menschen, vor allem Frauen, liegen ihr am Herzen, sie unterstützen und ihr Potenzial fördern. Angelika Pfaller erzählt aus ihrem Leben und von ihrem Glauben.

 
Heidi Albisser
 

Im Gespräch / 7. April 2019

Menschen ermutigen und begleiten, gemeinsam mit der Familie und Freunden essen und reden, Natur genießen… Heidi Albisser fühlt sich von Gott reich beschenkt.

 
Frank Reimann - Mission-Mensch
 

Im Gespräch / 10. März 2019

Frank Reimann hat in 9 Ländern auf 4 Kontinenten gelebt. Er hat bei verschiedenen Entwicklungshilfeorganisationen gearbeitet. Nach 20 Jahren kehrt er zurück nach Deutschland. Andere Kulturen zu verstehen, war immer wichtig für ihn.

 
Uschi und Gerd Meichsner
 

Im Gespräch / 3. März 2019

Sie reisen gerne kreuz und quer durch die Welt und finden überall Gottes Spuren. Das Ehepaar Uschi und Gerd Meichsner berichten über ihre Reisen und wie sie Gottes wunderbare Schöpfung immer wieder neu entdecken.

 
Günther Machel
 

Im Gespräch / 17. Februar 2019

In Höhepunkten und Herausforderungen verschiedener Verantwortungsbereiche seines Berufslebens hat Günther Machel immer gespürt, dass Gott ihn führt.

 
Loben tut gut
 

Im Gespräch / 10. Februar 2019

Es tut gut gelobt zu werden. Lob stärkt unser Selbstvertrauen. Lob sollte Qualität sein, nicht Quantität. Christian Vogel spricht mit dem Lob-Spezialisten Raimund Schmelzer über die Wirksamkeit des Lobens als Wertschätzung.