Episode

Vom Ankommen

Heimat ist, wo die Sehnsucht wohnt.

Etwa 12 Millionen Menschen kamen zwischen 1892 und 1954 nach Amerika. Auf einer s/w Fotografie aus der Zeit sah ich inmitten einer Menschentraube von Einwanderern eine junge Familie. Die Mutter hält ein in weißen Lacken gewickeltes Baby auf dem Arm. An das Bein seines Vaters drängt sich ein kleiner Junge. Die Eltern sehen erschöpft aus von der anstrengenden Reise. Angst und Unsicherheit scheint die Hoffnung nach Freiheit, Glück und Abenteuer verdrängt zu haben. „Was ist wohl aus ihnen geworden?“„Haben sie das gefunden, wonach sie gesucht haben?“

Als ich dieses Foto betrachtete fühlte es sich für einen Augenblick so an, als würden uns nicht 100 Jahre trennen. Es war so als würden diese, mir unbekannten, Menschen mich anschauen und mich fragen „Wo gehörst Du hin?“

251 AUFRUFE Teilen 2

Schreiben Sie uns

Bitte füllen Sie dich folgenden zwei Felder nicht aus!

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!