Alles für Jesus
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 29. Januar 2020

Im Religionsunterricht reden die Kinder über die Christenverfolgung. Der Grund dafür ist ein neues Kind in der Klasse, Ayschan. Sie ist mit ihren Eltern aus dem Iran geflohen. Sie wurden verfolgt, weil sie Christen geworden waren.

 
Christiane von Boehn
 

Auserlesen / 28. Januar 2020

Die evangelische Pastorin Christiane von Boehn hat die Berichte über Jesus neu übersetzt und kommentiert. Ihr Buch hilft, auch schwierige Passagen zu verstehen.

 
Verfahren
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 28. Januar 2020

Kiki fährt alleine mit dem Bus zum Kieferorthopäden. Und weil sie sich mit einer Frau unterhält, die einen Hund dabei hat, ist sie so abgelenkt und vergisst, an der richtigen Haltestelle auszusteigen.

 
Das hat sich gelohnt
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 27. Januar 2020

Es regnet, nein, es gießt richtig! Timo steht in der Tür, mit Gummistiefeln und Regenjacke. Er will zu Sofie, der Hündin, die er regelmäßig Gassi führt. Als er wieder nach Hause kommt, wartet eine große Überraschung auf ihn.

 
Das Geld
 

Tischreden / 26. Januar 2020

Die Bibel sagt viel über Armut, Reichtum und den verantwortungsvollen Umgang mit Geld. Dazu gehört auch das Zehntenprinzip. Ist das noch zeitgemäß?

 
Ein König bekehrt sich
 

die BIBEL. das LEBEN. / 26. Januar 2020

Durch übernatürliches Eingreifen gelingt es Gott, sogar den hochmütigen König von Babylon zur Besinnung zu bringen. Eine besondere Bekehrungsgeschichte.

 
Das Brot
 

Kiki, Timo, Gott & Du / 26. Januar 2020

Kiki, Timo und Leonie schauen mit ihren Eltern die Nachrichten. Im Sudan, ein Land in Ostafrika, hungern viele Menschen. Nach den Nachrichten sind sich alle einig: Da muss man doch was machen.

 
Wilde Aras
 

Tierische Begegnungen / 25. Januar 2020

Gabi, Cássila & Caro besuchen eine Wildtierstation, die sich auf Aras spezialisiert hat. „Nicht mit den Tieren sprechen“ gehört zu den strengen Besucherregeln.

 
Vertrauen, wenn es zu viel wird
 

Atem der Hoffnung / 25. Januar 2020

Was, wenn man glaubt eine Herausforderung alleine meistern zu müssen? Kann man in überfordernden Situationen Gott vertrauen? Wie geht Gott mit dem Menschen um?