Serie

Brahms - Ein deutsches Requiem

Brahms - Ein deutsches Requiem

Mit seinem Deutschen Requiem wollte Johannes Brahms seinen Zuhörern vor allem Trost für die Hinterbliebenen spenden. Sorgfältig suchte der Bibelkenner Brahms Texte aus dem Alten und dem Neuen Testament, sowie aus den Apokryphen, die er auf einzigartige Weise vertonte. Herbert Blomstedt ist mit neunzig Jahren der älteste, aktive Dirigent. Die Liebe zur Musik führt ihn mit internationalen Spitzenorchestern durch die ganze Welt. Für Hope Channel TV erklärt er das Werk Satz für Satz und er zeigt faszinierende Zusammenhänge.

Nächste Sendezeiten

Mi 17.10.2018 10:45 Denn wir haben hier keine bleibende Statt
Fr 19.10.2018 12:35 Denn wir haben hier keine bleibende Statt
8:15 Herr, lehre doch mich
So 21.10.2018 9:15 Selig sind, die da Leid tragen
Mo 22.10.2018 4:00 Selig sind, die da Leid tragen

Schreiben Sie uns

Bitte füllen Sie dich folgenden zwei Felder nicht aus!

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie Fragen, Kommentare oder Anmerkungen haben. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!